SOFT KILL OPTION – National Emergency

Nach dem Album-Debut Tubed (2015) präsentieren SOFT KILL OPTION ihre zweite CD. Stlilistisch zwar weiterhin von Jazz und Rock sowie Noise und Impro geprägt ist dieses Album aber doch ganz anders als sein Vorgänger. Während auf Tubed noch riffbasierte, krachige Stücke eher gewohnten Formats zu finden sind wird bei National Emergency vor allem hinsichtlich der Form ganz anders zu Werke gegangen. National Emergency enthält (nur) zwei Stücke die jeweils aus einem auskomponierten Part verschiedener Kompositionstechniken sowie einem frei improvisierten Vor- bzw. Nachspiel bestehen. Den beiden Elementen Komposition und Improvisation wird also mehr zusammenhängender Raum eingeräumt um sich in beiden Disziplinen ausladend ausbreiten zu können. Und dem Drang auch mit instrumentaler Musik eine konkrete Message transponieren zu wollen wird durch die Titel der beiden Stücke Rechnung getragen. Naturgegebenermaßen kann das nur andeutungsweise geschehen, den Rest erledigt die Musik.        

SOFT KILL OPTION

Markus „MAOHL“ Ohler:

Bariton Saxophone/Theremin/FX/Composition

Bernd Satzinger: Bass / FX

Mathias Koch: Drums

 www.softkilloption.com

Recorded/Mixed/Mastered by

Werner Angerer

Artwork by

Nicolas Mahler 

(www.mahlermuseum.com)

SKO-NatEmerg-Cover.jpg
  • St.Rache (Excerpt)
  • -
  • SOFT KILL OPTION
00:00 / 00:00